40.000 Euro Sachschaden bei Zusammenprall

Bad Rappenau 

Email

Weil ein 26-Jähriger am Mittwoch, 21. Juli, mit seinem Seat Leon in Bad Rappenau von einer Rechtsabbiegespur nach links abgebogen ist, kam es zur Kollision mit einem General Motors Camaro. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Der 43-jähriger Fahrer war gegen 19.20 Uhr die Landesstraße 1107 von Fürfeld kommend in Fahrtrichtung Bad Rappenau unterwegs. Zeitgleich kam der 26-Jährige aus Richtung Bonfeld mit der Autobahn als Richtungsziel. An der Kreuzung fuhr der 26-Jährige dann erst auf die Rechtsabbiegespur, bog aber stattdessen nach links in Richtung Fürfeld ab. Die Autos prallten zusammen. Es entstand enormer Sachschaden in Höhe von circa 40.000 Euro. Der 43-Jährige erlitt schwere Verletzungen, der 26-Jährige blieb unverletzt. Neben der Polizei waren auch eine Rettungswagen, zwei Notärzte und die Feuerwehr Bad Rappenau vor Ort.