40.000 Euro Schaden

Widdern 

Circa 40.000 Euro Sachschaden ist die Folge eines Unfalls am Donnerstagnachmittag auf der Autobahn 81 in Widdern.

Ein 28-Jähriger war gegen 17 Uhr mit seinem Daimler-Benz zwischen den Autobahnausfahrten Möckmühl und Osterburken in Richtung Würzburg unterwegs. Aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der Pkw schleuderte zunächst nach links in die Leitplanke, wobei das vordere linke Rad abriss. Anschließend fuhr der Daimler-Benz nach rechts über die Fahrbahn in den Grünstreifen und überschlug sich. Dann blieb der Pkw stehen.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von circa 40.000 Euro. An der Leitplanke blieb ein Schaden in Höhe von circa 1.500 Euro zurück. Der Betroffene wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.