33-Jähriger nach Vergewaltigung verhaftet

Von Daniel Stahl

Heilbronn 

Ein Asylbewerber aus dem Irak steht im Verdacht, am Samstag in Heilbronn eine Frau vergewaltigt zu haben. Der Mann sitzt derzeit in Untersuchungshaft.

Die Tat ereignete sich am Samstagmorgen in der Heilbronner Innenstadt. Eine 55 Jahre alte Frau lief gegen 6.45 Uhr vom Marktplatz in Richtung Allee. So berichtet es die Polizei.

In einer Seitengasse der Fußgängerzone in Richtung K3 näherte sich ein Mann der Frau von hinten und ging an ihr vorbei. Anschließend stellte er sich ihr in der Sonnengasse in den Weg, brachte die Frau zu Boden und vergewaltigte sie. Dabei bedrohte er sie ständig mit einem Messer.

Nach der Tat raubte er noch die Handtasche des Opfers und flüchtete zu Fuß. Die Frau erlitt durch die Tat schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus.

33 Jahre alter Asylbewerber festgenommen

Beamte des Polizeireviers Heilbronn und der Bundespolizei Heilbronn leiteten nach eigenen Angaben sofort eine Fahndung ein. Sie überprüften deshalb gegen 7 Uhr in der Jakobstraße einen 33 Jahre alten Iraker, der laut Polizei als Asylbewerber in Deutschland ist. Er gilt als dringend tatverdächtig.

Dass die Polizei die Tat erst heute melde, liege an den laufenden Ermittlungen, sagt Rainer Ott, Pressesprecher des Heilbronner Polizeipräsidiums. "Wir müssen so einen Sachverhalt erst aufklären, um zu sehen was wirklich geschehen ist", sagt er. Jetzt seien erste Maßnahmen abgeschlossen. Die Polizei ermittelt aber weiter in der Sache.

Wollte Beschuldigter noch eine Frau ausrauben?

Die Polizei legt dem Mann noch eine weitere Tat zur Last. Am Samstag gegen 6.30 Uhr wurde eine 30 Jahre alte Frau an der Fußgängerampel Kaiser-/Gerberstraße ausgeraubt. Ein Mann näherte sich der Geschädigten von hinten, hielt ihr ein Messer an den Hals und versuchte, ihre Handtasche zu rauben.

Aufgrund der Gegenwehr der Frau gelang ihm dies nicht, weshalb er ohne Beute flüchtete. Die Frau zog sich leichte Verletzungen zu. Der 33-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn am Sonntag dem Haftrichter beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt. Er wies den Asylbewerber in Untersuchungshaft ein.