31-Jähriger randaliert auf Schulgelände

Bönnigheim 

Email

Vermutlich im Drogenrausch gebärdete sich ein 31-Jähriger am Dienstag gegen 11:45 Uhr auf einem Schulgelände in Bönnigheim derart, dass ihn mehrere Polizeibeamte in eine psychiatrische Einrichtung bringen mussten. Den bisherigen Ermittlungsergebnissen nach randalierte der Mann auf dem Schulgelände und schrie wirr herum. Um den 31-Jährigen an Händen und Füßen zu fesseln waren mehrere Polizeibeamte notwendig. Da der Mann sich gegen die Maßnahme sperrte und um sich trat, wurde ein Beamter durch einen Tritt leicht am Arm verletzt. Der 31-Jährige unterlag großen Stimmungsschwankungen und aufgrund seines eigen- und fremdgefährdenden Verhaltens wurde er in eine psychiatrische Einrichtung gebracht. Während der Fahrt leistete der Mann erneut erheblichen Widerstand, so dass drei Beamte zur Fixierung notwendig waren. Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnte über einen Angehörigen in Erfahrung gebracht werden, dass der Tatverdächtige mutmaßlich eine ihm unbekannte Droge konsumiert hatte.