18 Zentimeter langer Nagel als Kinderfalle

Horkheim  Einen 18 Zentimeter langen und angespitzten Nagel hat ein Unbekannter in der Horkheimer Nussäckerstraße zu einer Falle für Kinder umgebaut, indem er ihn im Boden vergraben hat. Das meldet die Polizei.

Email
Polizei - Bekleidung - Weste
Dem versteckten Nagel am Horkheimer Bolzplatz geht laut Polizei etwas voraus: Zuletzt war nur die Tür zugeschraubt.

Ein Siebenjähriger habe sich an dem Nagel verletzt, als er mit zwei Freunden auf einem Bolzplatz neben der Stauwehrhalle Fußball spielen wollte. Das meldet die Heilbronner Polizei. Den regulären Zugang zum Bolzplatz hatte der Unbekannte mit Schrauben versperrt, so dass die Kinder unter einem Seiteneingang hindurchkrochen. Dort war der Nagel versteckt.

Wie viele weitere Kinder diesen Weg noch gewählt haben, ist unbekannt. Es war bereits das zweite Vorkommnis dieser Art, beim ersten Mal im vergangenen Jahr hatte der Täter nur die Tür zugeschraubt, ein Nagel kam noch keiner zum Einsatz.

Spezielle Schraube verwendet

"Der Nagel stand drei Zentimeter weit aus dem Boden, so etwas habe ich noch nie erlebt", sagt Rainer Köller. Er ist Sprecher des Polizeipräsidiums Heilbronn. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um Vorsatz und Berechnung handelt. "Der Nagel wurde bewusst vergraben. Sogar die Schraube, mit der er die Tür zugeschraubt hat, ist eine besondere. So etwas hat man nicht einfach so zu Hause." Warum der Täter die Kinder verletzen wollte, ist unklar. "Aber es gibt immer mal wieder Leute, denen es auf einem Bolzplatz zu laut zugeht", meint Rainer Köller.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Dafür sieht das Strafgesetzbuch eine Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren vor - auch der Versuch steht unter Strafe. Hinweise nimmt die Polizei telefonisch unter 07131/253093 entgegen. 


Alexander Klug

Alexander Klug

Reporter

Alexander Klug ist Redakteur im Reporterteam der Heilbronner Stimme. Diese Einheit berichtet über das tagesaktuelle Geschehen in der Region und kümmert sich um investigative Recherchen.