Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Meinung
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Warum die Dienstpflicht keine gute Idee ist

Alle paar Monate fordert ein deutscher Politiker eine allgemeine Dienstpflicht. Die Idee beruht nicht nur auf falschen Annahmen, sondern offenbart ein ganz grundsätzliches Problem, meint unser Autor.

Christoph Donauer
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Dienstpflicht
Die Wehrpflicht war 2011 nach 55 Jahren ausgesetzt worden, was praktisch einem Ende des Wehr- und Zivildienstes gleichkam. Der russische Angriff auf die Ukraine löste eine neue Debatte über die Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht aus.  Foto: Daniel Karmann

Was haben Annegret Kramp-Karrenbauer, Sigmar Gabriel und Friedrich Merz gemeinsam? Sie alle haben in den vergangenen Monaten oder Jahren gefordert, eine allgemeine Dienstpflicht in Deutschland einzuführen. Die Idee ist im Prinzip eine Rückkehr von Wehrpflicht und Zivildienst: Junge Menschen sollen nach der Schule eine Zeit lang im Altenheim, in einer Pflegeeinrichtung oder einer Obdachlosenunterkunft arbeiten. So zumindest beschreibt es Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der die Debatte

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel