Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Ilsfeld
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Warum sich im Westen kein Windrad dreht

Informationsabend zur Energiewende in der Region und vor Ort − Keine Vorranggebiete

Von Barbara Barth
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Bay gewinnt in acht von neun Stadtteilen
Mathias Orth, Klaus Mandel, Jürgen Winkler, Jürgen Hellgardt und Benjamin Friedle (von links) diskutierten über Windkraft und ihre Realisierung vor Ort.Foto: Barth  Foto:

Das Kernkraftwerk in Neckarwestheim vor der Nase, das Kohlekraftwerk in Heilbronn vor der Haustür − die Suche nach alternativen Energieformen ist im Gange. Die Wende ist politisches Ziel, geht aber nur im Schneckentempo voran. In Hohenlohe, im Harthäuser Wald, auf dem Löwensteiner Horkenberg drehen sich Windräder bereits, aber im Westen der Region?

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel