Leingarten
Lesezeichen setzen Merken

Forschungsgruppe Wahlen in Leingarten

Zwei Mitarbeiter der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen sind am Sonntag für das ZDF vor Ort in Leingarten. Nach dem Verlassen des Wahllokals Hans-Sauter-Schule wird jeder dritte Wähler danach befragt, welcher Partei er seine Stimme gegeben haben.

Claudia Kostner
  |  

Anonym werden auch Daten zu Geschlecht, Alter, Schulabschluss, Konfession und dem Votum bei der Landtagswahl 2016 abgefragt. Die erhobenen Daten werden von Marion Biedermann alle zwei Stunden nach Mannheim durchgegeben und fließen in die 18-Uhr-Prognose, Hochrechnungen und Analysen in der ZDF-Wahlsendung mit ein.

"Alle sind offen und nett. Bisher hat nur einer nicht mitgemacht", sagt Interviewer Thomas Wierk um 13 Uhr. Der 59-Jährige hat freiberuflich unter anderem schon Zensus-Befragungen gemacht und ist auch in seinem Heimatort Nordheim regelmäßig Wahlhelfer.

"Das ist ein Metier, das mir liegt", so Wierk, der hauptberuflich in der Modebranche tätig ist. Für die Befragungen ausgewählt wurde die Sauter-Schule, "weil sie 2016 eines der Wahllokale war, die am nächsten am Wahlergebnis dran waren", erklärt Wierk. 

Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
  Nach oben