Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

So ist die Ausgangssituation im Wahlkreis Heilbronn

Im Wahlkreis Heilbronn ist das Direktmandat hart umkämpft. Schafft die CDU am 14. März mit Thomas Strobl die Rückkehr zu alter Stärke? Und wie viele Kandidaten ziehen über die Zweitauszählung in den Landtag ein? Eine Analyse.

Von Joachim Friedl

Wahl
Der Wahlkreis Heilbronn ist aktuell der einzige Wahlkreis im Land, der mit vier Abgeordneten im Landtag vertreten ist. Illustration: Nuthawut - Adobe.Stock.com, HSt

Der Wahlkreis 18 Heilbronn war bei Landtagswahlen jahrzehntelang ein relativ langweiliger Wahlkreis. Bei der ersten Landtagswahl 1952 hatte die SPD mit Fritz Ulrich das Direktmandat gewonnen und es bis 1976 erfolgreich verteidigt. Dann kam Ulrich Stechele. Der CDU-Politiker sicherte sich Platz 1 und hielt diese Position bis 1988, als ihm der damalige SPD-Spitzenkandidat Dieter Spöri den Rang abgelaufen hatte. Zur ersten großen Sensation im Wahlkreis kam es 1996, als Dieter Spöri als damaliger

PREMIUM

Stimme.de Premium

  • alle Artikel und Inhalte auf Stimme.de
  • exklusive Stimme.de Premium-Artikel
  • besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe
  • 30 Tage kostenlos testen
  • flexibel, da monatlich kündbar
Jetzt Gratismonat starten
Bereits Abonnent? Einloggen

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel