Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Stuttgart
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Neu gewählter Landtag im Südwesten ist jünger und diverser

Die Abgeordneten des neu gewählten baden-württembergischen Landtags sind im Schnitt jünger als in der vorigen Wahlperiode. Der Altersschnitt liegt nun bei 49,5 Jahren und damit deutlich unter dem Wert von 56 Jahren in der vorigen Legislatur, wie die «Stuttgarter Nachrichten» (Montag) berichten.

  |    | 
Lesezeit 0 Min
Landtag von Baden-Württemberg
Abgeordnete sitzen während der 121. Landtagssitzung auf ihren Plätzen.  Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Auch der Anteil der Abgeordneten mit Migrationshintergrund ist demnach deutlich gestiegen. Nach Angaben des Mediendienstes Migration habe der Anteil im bisherigen Landtag bei rund fünf Prozent gelegen, berichtet die Zeitung. Wie eine Umfrage der «Stuttgarter Nachrichten» unter allen 154 neu gewählten Abgeordneten ergab, liegt der Anteil nun bei 13 Prozent. Der Frauenanteil hat sich zudem um fünf Prozentpunkte auf nun 29 Prozent erhöht. Rund jeder vierte Parlamentarier gab als Beruf

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel