Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Reportage
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Saarland: Das Herzstück Europas

Das Saargebiet war über mehrere Jahrhunderte der Zankapfel zwischen Frankreich und Deutschland. Heute gilt es wegen seiner vielen Berufspendler und dem gelungenen Strukturwandel als Modellregion für Europa.

Sarah Arweiler
  |  
 Foto: HSt Grafik

Morgens mit dem Auto schnell rüber nach Frankreich oder Luxemburg zur Arbeit fahren - für viele Saarländer ist das Alltag. Das Saarland grenzt im Süden an das französische Département Moselle und im Westen an Luxemburg. Ungefähr 27.000 Berufspendler überqueren täglich die saarländische Grenzen. Damit gehört das kleine Bundesland zu jenen Regionen mit der höchsten grenzüberschreitenden Mobilität in der Europäischen Union. Dieses tägliche "Grenzhopping" ist das Ergebnis eines langen Prozesses.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel