Kandidatenporträt
Lesezeichen setzen Merken

Freie Wähler und Marxisten

Zwei Kandidaten treten im Wahlkreis Neckar-Zaber für die kleinen Parteien an. Doch nur einer will sich in der Heilbronner Stimme vorstellen.

Von Reto Bosch
  |  

Ihre Chance, am 24. September in den Bundestag gewählt zu werden, tendiert gegen null. Dennoch kandidieren im Wahlkreis Neckar-Zaber zwei Bewerber. 

Für die Natur oder nur zum Spaß
Harald Kubitzki

Harald Kubitzki aus Untergruppenbach wurde 1976 in Heilbronn geboren, wo er auch aufgewachsen ist. Er tritt für die Freien Wähler an. Gelernt hat er Werkzeugmacher und Maschinentechniker. Ein Produktionstechnikstudium hat Kubitzki begonnen, aber nicht abgeschlossen. Zu seinen Hobbys gehören viele Themen aus dem Bereich Natur und deren Schutz. Imkern sei hierbei der neueste Schwerpunkt.

Beruflich ist der Kandidat selbstständig im Bereich Projekt-, Lieferanten- und Anlaufmanagement. Der Automotive Bereich ist hierbei Hauptauftraggeber. Sein politisches Interesse wurde im letzten Jahr geweckt, da er Aussagen wie "alternativlos" generell nicht leiden könne. "Ich denke, hier bei den Freien Wählern und deren Konzept eine optimale Partei gefunden zu haben."

Siegmar Herrlinger aus Kornwestheim, der für die MLPD antritt, hat unserer Redaktion trotz Anfrage keine Informationen zukommen lassen.

 
Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
  Nach oben