Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Noch Fragen?
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wie das Heilbronner Leibgericht entstanden ist

Das Heilbronner Leibgericht ist eines unserer Markenzeichen. Jeder kennt es - nur wer es erfunden hat, das wissen viele Stimme-Leser nicht. In unserer Serie "Noch Fragen?" geben wir die Antwort.

Alexander Schnell
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Leibgericht
Schweinefilet, Spätzle, Schnupfnudeln und eine Maultasche – das ist das Heilbronner Leibgericht. Foto: Christiana Kunz  Foto: Kunz, Christiana

In unserer Online-Serie "Noch Fragen?" beantworten wir Fragen unserer Leser. Regina Schacke wollte unlängst wissen, wie typische schwäbische Gerichte entstanden sind - zum Beispiel das Heilbronner Leibgericht. "Wir haben da im Freundeskreis vor einer Weile darüber diskutiert", erzählt die Heilbronnerin. "Und da dachte ich, dass ich die Frage mal einreiche." Schupfnudeln, Maultaschen und so kenne ja jeder, so Schacke, aber was da noch alles dabei ist beim Heilbronner Leibgericht und wie es

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel