Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Umfrage
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Finden Sie es richtig, dass zum 3. April die Maskenpflicht entfällt?

Seit zwei Jahren ist der Mund-Nasen-Schutz notgedrungen unser täglicher Begleiter. Doch ab Sonntag entscheiden Bürger in den meisten Bereichen selbst, ob sie eine Maske tragen oder nicht. Schreiben Sie uns Ihre Meinung.

Sarah Arweiler
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Coronavirus – Maskenpflicht
Die staatlich verordnete Maskenpflicht beim Einkaufen fällt in weiten Teilen Deutschlands weg, wenn die Geschäfte am Montag öffnen - gewisse Schutzvorkehrungen könnten aber bleiben.  Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Am kommenden Sonntag wird nun tatsächlich Schluss sein mit der Maskenpflicht. Es bleibt damit in den meisten Bereichen jedem Einzelnen überlassen, ob er weiterhin einen Mund-Nasen-Schutz tragen möchte, oder nicht. Das Land Baden-Württemberg hatte sich lange vergeblich dagegen gestemmt.  Auch wenn Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach vor einem "Freedom Day" warnt, fühlt es sich doch ein bisschen danach an. Immerhin ist die Maske notgedrungen seit zwei Jahren unser täglicher Begleiter -

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel