Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Düsseldorf (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Viele kleine Portionen für Katzensenior verträglicher

Ab etwa einem Alter von 11 Jahren zählen Katzen zu den Senioren. Mit viel Aufmerksamkeit sowie einer angepassten Versorgung können Katzenfreunde ihre Vierbeiner beim Älterwerden unterstützen.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Kleine oder große Portion Katzenfutter?
Für einen 20 Jahre alten Kater sind viele kleine Mahlzeiten verträglicher als wenige große Portionen.  Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa-tmn

Eine betagte Katze, die nicht mehr so viel spielt und tobt, verbraucht häufig weniger Kalorien als in jungen Jahren. Um einer Gewichtszunahme des Seniors entgegenzuwirken, sollte die Futtermenge entsprechend angepasst werden, empfiehlt der Industrieverband Heimtierbedarf (IVH). Ältere Katzen benötigten nun insgesamt weniger, aber manche auch energiereicheres Futter. So seien viele kleine Portionen für das Magendarmsystem der Samtpfötchen verträglicher als wenige große Mahlzeiten auf einmal.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel