Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Hamburg (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

So unterstützen Sie Fellwechsel bei Hund und Katze

Haare, Haare, überall Haare! Ist es normal, dass Hund und Katze so viel Fell ausgeht? Über Wochen? Wer den ersten Fellwechsel mitmacht, ist vielleicht erschrocken. Eine Heimtierexpertin klärt auf.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
So unterstützen Sie Fellwechsel bei Hund und Katze
Der Fellwechsel bei Vierbeinern ist keine kurze Angelegenheit, sondern zieht sich über Wochen hin. Dann sollte die Katze täglich gebürstet werden.  Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Die meisten Vierbeiner verlieren gerade ihr dickes, wärmendes Winterfell. Doch der Übergang zum dünneren Sommerfell geschieht nicht über Nacht. Wer den ersten Fellwechsel von Hund und Katze als Neu-Frauchen oder -Herrchen mitmacht, sorgt sich vielleicht, wie lange er sich hinzieht.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel