Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Düsseldorf (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Nichts vergessen: Das muss in die Reiseapotheke für den Hund

Urlaub ist die schönste Zeit. Doch manchmal holt man sich auch in den Ferien Schrammen und Insektenstiche. Das gilt auch für Hunde. Wer gut gepackt hat, kann allerdings vieles selbst verarzten.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Einem Hund wird eine Zecke entfernt
Wer Zeckenzange, Pinzette, Desinfektionsmittel und kühlende Salbe für den Hund auch im Urlaub dabei hat, kann sich oft den ein oder anderen Tierarztbesuch auf Reisen sparen - und selbst Hand anlegen.  Foto: Robert Günther/dpa-tmn

Wenn Herrchen oder Frauchen verreisen, heißt es oft auch für den Hund: Urlaubszeit. Und in der können durchaus kleinere Verletzungen passieren. Doch nicht immer muss man sofort zum Tierarzt - wenn der Koffer gut gepackt wurde. Eine Pinzette und Wunddesinfektionsmittel für den Hund sollten etwa immer auf Reisen dabei sein. Denn tritt der Vierbeiner auf Dornen oder geraten Steine zwischen die Ballen, können diese meist selbst entfernt werden. Hierzu die verletzte Stelle enthaaren, waschen und

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel