Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Hunde-Boom in der Hauptstadt

In der Corona-Pandemie haben sich viele Menschen Haustiere zugelegt. Auch in Berlin. Hier ist die Zahl der registrierten Hunde erneut deutlich gestiegen.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Mehr Hunde in Berlin
In Berlin hat die Zahl der Hunde und Halter zugenommen.  Foto: Paul Zinken/dpa/Archivbild

In der Hauptstadt sind immer mehr Hunde unterwegs: Aktuell sind in Berlin rund 126.300 der Vierbeiner und rund 118.000 Halter erfasst und damit erneut mehr als in den Vorjahren, teilt die Berliner Finanzverwaltung der Deutschen Presse-Agentur mit. Vor der Pandemie - Ende 2019 - lag die Zahl der Hunde noch bei rund 111.000 und die Zahl der Halter bei rund 105.000. Der Hunde-Boom hat auch Schattenseiten: «Im Berliner Tierheim wurden in der Corona-Pandemie mehr als doppelt so viele Welpen

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel