Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Warum Schach jetzt sexy ist

Die erfolgreiche Netflix-Miniserie "Das Damengambit" hat für einen Hype gesorgt. Zwei junge Schachspieler berichten, warum sie der Sport schon lange begeistert.

Von Linda Möllers
  |    | 
Lesezeit 4 Min
 Foto: Foto: Mario Berger

Zwei Menschen, die sich stundenlang gegenübersitzen und auf ein Brett mit schwarzen und weißen Figuren starren – dieses Klischee kommt vielen Menschen beim Schachspielen in den Sinn. Nicht abwegig also, erstmal skeptisch zu werden, wenn man von der Netflix-Miniserie „Das Damengambit“ hört: Kann Schach sexy sein?

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel