Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Einfach mit links

Muriel ist Linkshänderin - und das ist auch gut so. In ihrem Erfahrungsbericht beschreibt sie die kleinen Unterschiede und wie sie damit umgeht.

Von Muriel Pechtl
  |    | 
Lesezeit 2 Min
 Foto:

"Nimm doch die schöne Hand“ hieß es vor etwa 60 Jahren, wenn Kinder in der Schule beim Schreiben mit der linken Hand erwischt wurden. "Gehorchte man nicht, musste man Schläge auf die Finger ertragen“, so berichtete es mir meine Oma (Jahrgang 1954), die zu den Linkshändern zählt, die umgepolt wurden.  In ihrer Kindheit galt Linkshändigkeit als Fehler. Seitdem schreibt meine Oma mit der rechten Hand, nutzt sonst im Alltag aber überwiegend ihre linke, auch beim Zeichnen. "Meine

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel