Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Ein Stadtbummel als Hindernislauf

Wie kommt eine Sehbehinderte in Heilbronn zurecht? Stimmt! hat die 22-jährige Rukyie Durmus einen Nachmittag lang begleitet.

Von Verena Niethammer
  |    | 
Lesezeit 2 Min
 Foto:

Wenn Rukiye Durmus durch Heilbronn geht, dann ist sie fast immer eingehakt bei ihrer Begleitung. Was wie eine Freundschaftsgeste aussieht, dient aber viel mehr ihrer Sicherheit. Denn die 22-Jährige ist keineswegs schüchtern, sondern es ist ihr einfach zu gefährlich, sich alleine durch die Stadt zu bewegen. Rukiye hat das Bardet-Biedl-Syndrom, mit dem eine Sehbehinderung einhergeht: Ihre Netzhaut ist verkrümmt, ihr Sichtfeld stark eingeschränkt.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel