Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Südwesten
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Parlamentarier auf Rekordkurs

Wir haben alle Kleinen Anfragen im Landtag seit 1988 ausgewertet. Sie verraten viel über die Fraktionen und ihre Arbeit. Sechs Punkte stechen dabei besonders hervor

Von David Hilzendegen
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Landtagssitzung Stuttgart
Noch nie haben die Parlamentarier in Stuttgart mehr Anfragen gestellt als im ersten Jahr dieser Wahlperiode. Foto: dpa  Foto: Bernd Weissbrod (dpa)

Mehr als 13.000 Kleine Anfragen gingen bei der Landtagsverwaltung seit beginn der Wahlperiode 10 am 1. Juni 1988 ein. Wir haben Sie alle ausgewertet. Dabei hat sich herausgestellt, dass vor allem die AfD dieses Informationsmittel der Parlamentarier intensiv nutzt - zum Ärger der anderen Fraktionen. Das ist aber nicht alles, was die Daten hergeben. Sechs Punkte stechen bei der Analyse besonders hervor.    Die Parlamentarier sind auf Rekordkurs 843 Kleine Anfragen haben die

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel