Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Gesundheit
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Achtung vor zu viel Sonne!

SLK-Klinikdirektor Harald Löffler rät dazu, die Haut langsam an Licht und Sonnenstrahlung zu gewöhnen, sonst drohen akute Schäden wie Sonnenbrand oder eine Mallorca-Akne.

Valerie Blass
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Achtung vor zu viel Sonne!
SLK-Klinikdirektor Harald Löffler rät dazu, die Haut langsam an Licht und Sonnenstrahlung zu gewöhnen. Foto: alinamd/stock.adobe.com  Foto: Cobalt/stock.adobe.com

Nach ein paar kühleren, bedeckten Tagen am vergangenen Wochenende hat die Sonne wieder richtig losgelegt. SLK-Hautklinikdirektor Harald Löffler hat gute Laune. "Es ist Frühling, man kann wieder rausgehen, das ist doch wunderbar." Für die Psyche oder auf die Vitamin-D-Produktion habe die Sonne eine positive Wirkung. Gleichzeitig warnt er davor, es in den ersten längeren, sonnigen Perioden zu übertreiben. Die Haut müsse sich langsam gewöhnen, sonst drohten Hautschäden. Besonders häufig: akuter

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel