Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Frankfurt/Bonn (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Inflation bringt viele Menschen in existenzielle Nöte

Im Dezember betrug die Inflationsrate in Deutschland 5,3 Prozent und sie war damit so hoch wie seit fast 30 Jahren nicht. Dass die Teuerung an den Verbrauchern nicht spurlos vorbei geht, zeigt eine Umfrage: Jeder Neunte sieht sich demnach in seiner Existenz bedroht.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Inflation
Die gestiegenen Preise für Lebensmittel, Energie und Co. bringen in Deutschland etwa jeden Neunten in existenzielle Nöte. Das hat eine Umfrage im Auftrag der Postbank ergeben.  Foto: Annette Riedl/dpa/Archiv

Die zuletzt stark gestiegenen Teuerungsraten werden für viele Menschen zur Belastungsprobe: Jeder neunte Deutsche kann nach eigenen Angaben kaum noch seine Lebenshaltungskosten bezahlen, wie eine YouGov-Umfrage im Auftrag der Postbank ergab.Von den Befragten aus Haushalten mit einem monatlichen Nettoeinkommen von unter 2500 Euro gaben sogar 17 Prozent an, sie seien wegen gestiegener Preise kaum noch in der Lage, die regelmäßigen Ausgaben zu stemmen.Höchste Inflationsrate seit 1992In den

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel