Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Mainz/Berlin (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Welche Vorteile Multibanking-Apps haben

Multibanking-Apps fassen die Konten unterschiedlicher Banken in einer Software zusammen. So behalten Kundinnen und Kunden den Überblick über ihre Finanzen. Aber: Wie sinnvoll und komfortabel ist das?

Von Annika Krempel, dpa
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Multibanking-Apps
Viele Konten, eine Software: Mit Multibanking-Apps behalten Verbraucherinnen und Verbraucher den Überblick über all ihre Finanzen.  Foto: Laura Ludwig/dpa-tmn

Ein Girokonto bei der Hausbank, ein Tagesgeldkonto bei der Direktbank und vielleicht noch ein Depot - viele Menschen haben mehr als eine Bankverbindung. Um den Kontostand zu prüfen oder eine Überweisung zu tätigen, müssen sich Kundinnen und Kunden in jedem der Konten einzeln anmelden. Das kann mühsam sein.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel