Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Ohne Blätter zeigen Gehölze ihre bunte Rinde

Die Rinde der Sträucher fällt meist nicht auf, zu ausladend und prächtig ist das Laub während des Sommers. Aber wenn sie im Winter kahl sind, werden manche Gehölze wegen ihrer Rinde zum Hingucker.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Farbtupfer im Winter
Die Rinde des Korallenrindenahorns (Acer palmatum 'Sangokaku') ist kräftig rosa. Wirft das Gewächs seine Blätter ab, kommt die Farbe im Schnee besonders zur Geltung.  Foto: Marion Nickig/dpa-tmn/Archiv

Laubgehölze schützen sich im Winter vor der Kälte und dem Austrocknen, indem sie ihre Blätter abwerfen. Zurück bleiben kahle Gerippe, was aber nicht heißen muss, dass die Pflanzen nun auch karg und langweilig aussehen. Beliebt unter Gartenbesitzern und Profi-Gärtnern gerade für ihre Erscheinung im Winter sind die verschiedenen Hartriegel-Arten und -Sorten. Ihre Rinde kann leuchtend rot, orange oder hellgelb-grün sein.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel