Wangerooge (dpa/lni)
Lesezeichen setzen Merken

Wangerooge feiert Mittsommerzeit

Ob abendliche Wattwanderungen oder Früh-Gymnastik am Strand: Zu Mittsommer gibt es auf Wangerooge für Gäste und Insulaner besondere Aktionen. Das hat auch mit einem Phänomen am Abendhimmel zu tun.

  |    | 
Lesezeit  1 Min
Wangerooge
Zur Mittsommerzeit bietet die ostfriesische Insel spezielle Angebote für Sonnenhungrige an.  Foto: Peter Kuchenbuch-Hanken/dpa

Passend zur Mittsommerzeit macht Wangerooge die Nacht zum Tag. Die ostfriesische Insel bietet in dieser Woche spezielle Angebote für Sonnenhungrige, für die die Sommertage auf der Insel gar nicht lang genug sein können.

Vor allem das Erleben der Natur stehe bei dem Mittsommerprogramm für Insulaner und Gäste im Vordergrund, sagte die Sprecherin der Kurverwaltung Rieka Beewen. Denn die Sonnenauf- und untergänge zu Mittsommer seien fantastisch. Geplant sind etwa Wattwanderungen in den Sonnenuntergang, eine Mittsommernachtssauna und frühmorgendliche Gymnastik am Strand.

Die Idee zu der Veranstaltungsreihe, die es bereits seit einigen Jahren gibt, sei den Insulanern beim nächtlichen Blick zur Mittsommerzeit von der Strandpromenade hinaus auf die Nordsee gekommen, sagte Beewen. «Da ist fast die ganze Nacht über ein Silberstreif über dem Horizont zu sehen.» Bei guten Bedingungen ließen sich von der Insel auch der nächtliche Schiffsverkehr und der klare, dunkle Sternenhimmel beobachten.

In diesem Jahr findet die Aktionswoche erstmals nach zwei Jahren Pause in der Corona-Pandemie wieder in größerem Rahmen statt, sagte Beewen. Ein Open-Air-Festival am kommenden Sonntag (26. Juni) bildet den Abschluss.

Die Sommersonnenwende zu Mittsommer markiert den längsten Tag des Jahres und den kalendarische Sommeranfang. Die Sonne erreicht dann ihren nördlichsten Punkt über der Erde und am Mittag ihren höchsten Stand des Jahres. Sonnenwendfeiern zur Mittsommernacht zählen zu den ältesten Bräuchen der Welt und sind besonders im Baltikum sowie in den skandinavischen Ländern lebendig.

Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
  Nach oben