Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Oslo (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Zehn Tipps für Schietwetter-Tage von Oslo bis Trondheim

Norwegen ist berühmt für Fjorde und Fjell. Doch das Wetter kann hier auch mal richtig mies sein. Und dann? Eine Auswahl lohnenswerter Museen und Pilgerorte vom Süden bis in den hohen Norden.

Von Geraldine Friedrich, dpa
  |    | 
Lesezeit 4 Min
Munch Museum
Gut, dass Bilder nicht riechen. Im Konservenmuseum lernt man auch, wie der Fisch in die Dose kommt.  Foto: Museum Stavanger/dpa-tmn

Das Land lockt vor allem mit spektakulärer Natur. Doch manchmal ist das Wetter in Norwegen richtig schlecht. Wenn es zu sehr regnet und stürmt, braucht es Alternativen. Das Gute ist: Es gibt überall im Land Orte, wo man viel lernt und erlebt - meist, ohne nass zu werden.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel