Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Dover (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Keine P&O-Fähren zwischen Calais und Dover an Ostern

Zwischen Calais und Dover wird es an Ostern wohl weniger Fährverkehr geben. Wegen mehrer Mängel wurden die beiden Schiffe des Anbieters P&O, die die Strecke normalerweise bedienen, nun stillgelegt.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Fähranbieter P&O
Passagierfahrzeuge fahren auf eine DFDS-Fähre im Hafen von Dover, während die Fahrten von P&O Ferries weiterhin ausgesetzt sind.  Foto: Gareth Fuller/PA Wire/dpa

Der Fähranbieter P&O wird aller Voraussicht nach auch zu Ostern keine Verbindungen auf der wichtigen Strecke von Dover nach Calais anbieten können. Gutachter hätten «eine Reihe von Mängeln» an Bord der «Spirit of Britain» festgestellt, die nun behoben werden müssten, teilte die britische Seerettungsbehördeder BBC mit. Damit sind nun zwei Fähren, die normalerweise mit Autos und Lastwagen über den Ärmelkanal pendeln, stillgelegt. Der Fähranbieter steht seit Wochen in der Kritik. P&O hatte

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel