Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Düsseldorf (dpa/lnw)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Väteranteil beim Elterngeld steigt

Langsam wächst der Anteil der Väter, die nach einer Geburt für einige Monate zu Hause bleiben und Elterngeld erhalten. Wenn sich die Väter aber trauen, kehren sie meist viel früher in den Job zurück als ihre Frauen, zeigen Daten aus NRW.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Elterngeld
Langsam wächst der Anteil der Väter, die nach einer Geburt für einige Monate zu Hause bleiben und Elterngeld erhalten.  Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn/Archivbild

Zunehmend mehr Väter bleiben nach der Geburt von Kindern zu Hause und erhalten zum Ausgleich für Einkommenseinbußen Elterngeld. So wuchs in Nordrhein-Westfalen der Väteranteil bei der staatlichen Leistung von 22,9 Prozent 2020 auf 23,4 Prozent im vergangenen Jahr, wie das Statistische Landesamt IT.NRW mitteilt. Knapp 96.000 Väter hätten in NRW im vergangenen Jahr die Leistung bekommen - etwa 2500 mehr als im Vorjahr, teilte die Behörde anlässlich des Vatertages am 26. Mai mit. Insgesamt 14

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel