Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Bochum (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Jede vierte Familie streitet ums Lernen in Ferien

Sechs lange Wochen trennen das alte Schuljahr vom neuen. Ferien sind für die Erholung da, finden die einen. Zu viel Schulstoff gerät in Vergessenheit, fürchten die anderen. Eltern sind zwiegespalten.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Eltern-Umfrage: Jede vierte Familie streitet ums Lernen in Ferien
Ferienzeit ist lernfreie Zeit? Das sehen nicht alle Eltern so. Einer Forsa-Umfrage zufolge gibt es in jeder vierten Familie Streit ums Lernen in den Schulferien.  Foto: Jonas Güttler/dpa/dpa-tmn

In jeder vierten Familie (25 Prozent) gibt es Streit ums Lernen in den Ferien - und in rund jeder zweiten Familie (53 Prozent) dürfen die Kinder selbst entscheiden, ob sie sich während der langen Auszeit mit Schulstoff beschäftigen. Das ergab eine Forsa-Umfrage unter 1002 Müttern und Vätern von Schulkindern, die vom Nachhilfeanbieter Studienkreis in Auftrag gegeben wurde. 52 Prozent der Eltern finden, dass ihre Schulkinder in den Ferien komplett frei haben und nichts für die Schule lernen

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel