Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Erstes, zweites oder drittes Kind sein

Jüngere Geschwister sind kreativer, ältere zuverlässiger - Einschätzungen wie diese kursieren viele. Doch gibt es wirklich Unterschiede, die davon abhängen, ob man erst- oder letztgeborenes oder ein Geschwisterkind in der Mitte ist?

Von Hilal Özcan, dpa
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Geschwister
Hat die Reihenfolge, in der Geschwister auf die Welt gekommen sind, Auswirkungen auf die Persönlichkeit?  Foto: Annette Riedl/dpa

Welche Auswirkungen hat die Reihenfolge, in der Geschwister auf die Welt gekommen sind? Zu dieser Frage gibt es viele Thesen. Die ältesten Kinder sind nach Einschätzung des US-Psychologen Frank Sulloway disziplinierter, die Jüngsten gelassener und nicht so stark an Traditionen gebunden.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel