Düsseldorf (dpa)
Lesezeichen setzen Merken

Warnung vor Verzehr von niederländischen Tortilla-Chips

Vorsicht vor zwei Chargen Bio-Tortilla-Chips der Marke Amaizin. Die Snacks sollten besser aus dem Vorratsschrank verschwinden, denn sie könnten giftige Inhaltsstoffe enthalten.

  |    | 
Lesezeit  1 Min
Chips
Zwei Chargen einer Chipssorte sollten nicht weiter verzehrt werden. Sie könnten giftige Inhaltsstoffe enthalten.  Foto: picture alliance / dpa

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) warnt vor dem Verzehr von Bio-Tortilla-Chips der Marke Amaizin.

Verschiedene Sorten des niederländischen Produktes - Natural, Chili, Paprika, Rollentomate und Nacho Cheese - könnten Tropanalkaloide enthalten. Das sind natürliche pflanzliche Inhaltsstoffe, die giftig sein und gesundheitliche Beschwerden hervorrufen können.

Betroffen seien alle Produkte mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 13.8.2022 bis 5.3.2023, hieß es auf «lebensmittel.de». Die Bio-Tortilla-Chips werden in Nordrhein-Westfalen, Bayern, Hessen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein verkauft.

Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
  Nach oben