Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Rezept für Pesto aus Radieschen-Grün

Radieschen aus dem eigenen Garten - darauf hatte sich Food-Bloggerin Doreen Hassek gefreut. Ernten konnte sie aber nur das Grün. Zu einem Pesto püriert, wertet das Kraut aber jede Stulle auf.

Von Doreen Hassek, dpa
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Pesto aus Radieschen-Grün
Pesto aus Radieschen-Grün lässt sich aufs Brot streichen. Oder man vermengt es mit Nudeln - und hat ein schnelles Mittagessen.  Foto: Doreen Hassek/hauptstadtkueche.blogspot.com/dpa-tmn

Auch dieses Jahr bin ich wieder als Kleingärtner am Start. Nur das mit den Radieschen ist irgendwie in die Hose gegangen. Gut, wenn man dann aus der Not eine Tugend machen kann und sich dadurch ganz neue Inspirationen eröffnen. Denn natürlich habe ich in meinen Hochbeeten auch Radieschen ausgesät. Das macht immer besonders viel Spaß, weil man ihnen quasi beim Wachsen zusehen kann. Doch als ich sie voller Freude ernten wollte, musste ich feststellen, dass sie zwar unfassbar viel Kraut hatten,

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel