Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Hamburg/Bonn (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wie gesund ist Bratkäse als Fleischalternative?

Kinder nennen ihn Quietsche-Käse, und die Erwachsenen legen ihn im Sommer gerne auf den Grill. Aber auch im Winter hat Bratkäse als Pfannengericht einiges zu bieten - vor allem eine Menge Energie.

Von Angelika Mayr, dpa
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Gebratener Ziegenkäse
Bratkäse wie dieser Camembert wird gerne paniert oder mariniert.  Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Als Alternative zu Fleisch kommt in vielen Haushalten Grill- und Bratkäse auf die Teller. Der ist einfach in der Zubereitung und eckt geschmacklich kaum an - gerade für Familien mit Kindern ein Faktor, der für den Käse spricht. Aber ist er auch eine gute, sprich' eine gesunde Alternative? Zwei Expertinnen geben Auskunft. Was drinsteckt Brat-, Grill- und Pfannenkäse können aus Kuh-, Ziegen- oder Schafmilch sein. Der bekannteste dieser vielen Zubereitungen ist der Halloumi.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel