Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

So gelingt der nachhaltige Garnelenkauf

Gegrillt, gekocht, gebraten: Garnelen sind beliebt - und dementsprechend viel gezüchtet und gefischt. Wer hier auf Nachhaltigkeit achten möchte, sollte einen gründlichen Blick auf die Packung werfen.

Von Jessica Kliem
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Garnelen
Garnelen stehen auf der Rangliste der meist verzehrten Fisch- und Krebsarten in Deutschland auf Platz fünf. Kennzeichnungen geben Aufschluss über eine nachhaltige Zucht.  Foto: Robert Günther/dpa-tmn

Garnelen stehen auf der Rangliste der meist verzehrten Fisch-,Krebs- und Weichtierarten in Deutschland auf Platz fünf. Doch Überfischung kann das Ökosystem Meer strapazieren, ihre großangelegte Zucht in Aquakulturen die Gewässer und Böden vor Ort. Wer möglichst guten Gewissens zugreifen möchte, sollte daher auf Siegel für nachhaltige Garnelenzucht achten - oder auf die jeweiligen Fanggebiete. Kennzeichnungen für Garnelen aus Aquakultur Garnelen, die hierzulande in den Handel kommen, stammen oft

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel