Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Hamburg (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Mit Streetfood kulinarisch die Welt entdecken

Ob mexikanische Tacos, vietnamesisches Bánh-Mì oder amerikanische Hotdogs: Wer kulinarisch um die Welt reisen möchte, braucht kein Flugzeug. Das geht auch richtig lecker mit Streetfood aus Foodtrucks.

Von Julia Uehren, dpa
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Vietnamesisches Bánh-mì-Sandwich
Der «Gyros de luxe» aus dem Restaurant Dionysos in Hamburg: Scharf angebratenes Schweinefleisch, ein mit Raki aromatisierter Tsatsiki und Salat aus zweierlei Bohnen. Serviert auf selbst gebackenem Fladenbrot.  Foto: Daniela Haug/Brandstätter Verlag/dpa-tmn

Was vor knapp zehn Jahren als Streetfood-Hype begann, ist in unserer kulinarischen Kultur mittlerweile fest verwurzelt: Foodtrucks stehen nicht mehr nur auf Festivals, sie haben sich in Großstädten einen festen Platz erobert, wie zum Beispiel in Hamburg auf St. Pauli, in Berlin in der Markthalle Neun oder in Köln auf dem Rudolfplatz. Man findet sie immer öfter als hippe Caterer auf Hochzeiten oder Firmenevents und mit eigenem Ladenlokal.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel