Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Neckarsulm
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

VW-Protokolle bestätigen: Neckarsulm sollte geschlossen werden

Das Audi-NSU-Werk in Neckarsulm wäre ohne die Proteste mit großer Sicherheit geschlossen worden. Erstmals hat VW der Heilbronner Stimme jetzt Einblick gewährt in Ausschnitte der damaligen Vorstandsprotokolle.

Von unserem Redakteur Manfred Stockburger
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Audi: Marsch der 7000 auf Heilbronn 1975
Zusammengestellt von Archiv und Dokumentation der Heilbronner Stimme Mit diesem Bild und dem Titel "Audi-NSU-Neckarsulm soll geschlossen werden" macht die Heilbronner Stimme am 8. Februar 1975 ihre Titelseite auf.  Foto: HSt-Achiv

Damals vor 40 Jahren und auch seither hat sich VW in der Öffentlichkeit immer bedeckt gehalten, was die geplante Schließung des Werks Neckarsulm anging. War sie tatsächlich beschlossene Sache, wie die Arbeitnehmerseite immer wieder erklärt? Erstmals hat das Unternehmen der Heilbronner Stimme jetzt Einblick gewährt in Ausschnitte der damaligen Vorstandsprotokolle. Die Aufzeichnungen bestätigen, dass Neckarsulm ohne die Proteste mit großer Sicherheit geschlossen worden wäre. Einen formalen

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel