ST
Neckarsulm/Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Der lange Kampf ums Werk

Der Marsch auf Heilbronn vom 18. April 1975 gehört zu den Ereignissen, die sich tief ins kollektive Gedächtnis der Region eingebrannt haben. Zurecht, denn vor 40 Jahren wäre Audi NSU beinahe geschlossen worden.

Von unserem Redakteur Manfred Stockburger
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Der lange Kampf ums Werk
4700 Entlassungen: Betroffenheit unter den Beschäftigten als die Wolfsburger Entscheidungen bekanntgegeben werden.  Foto:

Der Marsch auf Heilbronn vom 18. April 1975 gehört zu den Ereignissen, die sich tief ins kollektive Gedächtnis der Region eingebrannt haben. Zurecht, denn vor 40 Jahren wäre Audi NSU beinahe geschlossen worden. Das Aus für die Fabrik war bereits beschlossene Sache - eigentlich ging es nur noch um den Zeitpunkt. Kurzarbeit und immer neue Gerüchte hatten in den Monaten zuvor für eine tiefe Verunsicherung in der Belegschaft gesorgt. "Wir wollen Arbeit" riefen die Teilnehmer des

Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel