Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Neckarsulm
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

"Davon zehre ich heute noch"

Zeitzeuge Norbert Rank erinnert sich an den Marsch auf Heilbronn vor 40 Jahren, als es galt, die Schließung des Audi-Werks abzuwenden. Der Kampf ums Werk prägt die Arbeit des heutigen Audi-Betriebsratsvorsitzenden.

Von Manfred Stockburger
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Bier für die erste Reihe Zeitzeuge Norbert Rank: Kampf ums Werk prägt die Arbeit des heutigen Audi-Betriebsratsvorsitzenden
Norbert Rank machte vor 40 Jahren bei allen Märschen mit. Foto: Archiv  Foto: Eisenmenger

  Für Norbert Rank, den Betriebsratsvorsitenden von Audi in Neckarsulm, war der Kampf um das Werk vor 40 Jahren der Einstieg ins Berufsleben. "Ich hatte im Januar 1974 ausgelernt und war in der technischen Entwicklung beschäftigt als Kfz-Elektriker", erzählt er. Angesichts drohender Entlassungen habe er sich viele Gedanken gemacht: "Als Junger bist du immer als Erster dabei, wenn ein Familienvater seine Arbeit behalten kann." Solche Überlegungen hätten ihn dazu

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel