Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Kalkar (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Was macht eigentlich eine Heizungsmechanikerin?

Nie einen Nagel in die Wand geschlagen, nie ein Regal aufgebaut: Madita Brauers Berufswunsch im Handwerk löste in ihrer Familie Gelächter aus. Die 24-Jährige aber fühlt sich auf dem Bau wohl.

Von Protokoll: Katja Wallrafen, dpa
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Know-how ist gefragt
Ihr Know-how ist gefragt: Madita Brauer hat ein Triales Studium zur Anlagenmechanikerin für Sanitär-, Heizung-,und Klimatechnik absolviert.  Foto: Kirsten Neumann/dpa-tmn

Installateurin sagt man umgangssprachlich oder auch Heizungsmechanikerin. Die korrekte Bezeichnung für ihren Beruf lautet Anlagenmechanikerin für Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik. Die 24-jährige Madita Brauer ist damit Expertin für Gebäudetechnik.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel