Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Dortmund (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Was macht eigentlich eine Bibliothekarin?

Bibliotheken sind Orte, an denen Unmengen von Wissen zugänglich gemacht wird. Damit sich alle zurechtfinden, hilft Bibliothekarin Ute Engelkenmeier - analog wie digital.

Von Protokoll: Sabine Meuter, dpa
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Ute Engelkenmeier
Schon bei einem Praktikum mit Anfang 20 wusste Ute Engelkenmeier, dass der Job der Bibliothekarin genau das Richtige für sie ist.  Foto: Kirsten Neumann/dpa-tmn

Den ganzen Tag über in der Stille der Bibliothek eine ruhige Kugel schieben und die Zeit nutzen, ausgiebig zu schmökern - das ist eines der Vorurteile, mit dem Ute Engelkenmeier aufräumen muss, wenn es um ihren Joballtag geht. Die Bibliothekarin arbeitet in leitender Position an der Dortmunder Universitätsbibliothek. Im Job-Protokoll erzählt sie, wie ihr Berufsalltag wirklich aussieht.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel