Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Was macht eigentlich ein Kriminalhauptkommissar?

Kriminalhauptkommissare sind ständig auf Achse, um den Täter oder die Täterin zu finden? Eher nicht: Denn Ermittlungen sind zum großen Teil Schreibtischarbeit - deswegen aber nicht weniger fordernd.

Von Protokoll: Sabine Meuter, dpa
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Was macht eigentlich ein Kriminalhauptkommissar?
Der Karriereweg bei der Kriminalpolizei kann sich von Bundesland zu Bundesland unterscheiden.  Foto: Sina Schuldt/dpa/dpa-tmn

Die Kriminalpolizei ermittelt: In der Realität läuft das oft anders als in TV-Serien. Szenen, in denen die Ermittler mit einem schnittigen Auto von A nach B rasen, Zeugen in deren Wohnungen vernehmen sowie in kurzer Zeit den Täter oder die Täterin entlarven, haben nur wenig mit dem Alltag zu tun. Das stellt Daniel Kretzschmar im Jobprotokoll klar. Er ist Kriminalhauptkommissar beim Landeskriminalamt in Berlin und Sprecher des Bunds Deutscher Kriminalbeamter.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel