Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa/bb)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Neues tiermedizinisches Zentrum erforscht resistente Keime

Auch in der Tiermedizin sind resistente Keime ein zunehmendes Problem. Für den Bereich der Haus- und Nutztierhaltung wird zu dem Thema an der FU Berlin geforscht.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Resistente Keime
Auch in der Tiermedizin sind resistente Keime ein Problem. An der Freien Universität (FU) Berlin nimmt das neue Tiermedizinisches Zentrum für Resistenzforschung (TZR) seine Arbeit auf.  Foto: Daniel Karmann/dpa

An der Freien Universität (FU) Berlin nimmt das neue Tiermedizinisches Zentrum für Resistenzforschung (TZR) seine Arbeit auf. Dort sollen diagnostische Verfahren, Therapien und Hygienemaßnahmen entwickelt werden, um die wachsenden Probleme mit resistenten Krankheitserregern in der Tiermedizin einzudämmen, teilte die Hochschule anlässlich mit.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel