Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Bremen/Köln (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Werdende Eltern: So trifft man gute Absprachen im Job

Konkret, verbindlich und offen: Wer mit klaren Vorstellungen zur geplanten Elternzeit in ein Gespräch mit der Führungskraft geht, hat schon viel gewonnen. Wo lauern die größten Stolperfallen?

Von Katja Wallrafen, dpa
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Absprachen zur Elternzeit
Bevor der Nachwuchs da ist, gibt es für werdende Eltern viel zu regeln: Dazu gehören auch Absprachen zur Elternzeit im Job.  Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Steht Nachwuchs an, müssen werdende Eltern plötzlich Hunderte Dinge gleichzeitig klären. Dazu gehört auch: Absprachen mit dem Arbeitgeber treffen. Damit bei der geplanten Elternzeit alles reibungslos klappt, sollte man frühzeitig mit Vorgesetzten die bevorstehenden Veränderungen besprechen.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel