Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Köthen/Berlin (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Was macht eine Immobilienbewerterin?

Wie viel ist eine Immobilie wert? Marie-Sophie Janßen lernt, auf diese Frage nachvollziehbare Antworten zu finden. Im Job-Protokoll erzählt sie von ihren ersten Schritten im Beruf.

Von Protokoll: Katja Wallrafen, dpa
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Marie-Sophie Janßen
Mit Sorgfalt und Verantwortung: Als angehende Immobilienbewerterin lernt Marie-Sophie Janßen, welche Faktoren den Wert einer Immobilie wie beeinflussen.  Foto: Bernd Diekjobst/dpa-tmn

Ob eine alte Villa oder leer stehende Bürogebäude: Immobilienwerte können in unterschiedlichen Situationen relevant sein - für Investoren, Banken oder Privatpersonen. Wer aber bestimmt sie? Ausgebildeten Fachkräfte legen sie in detaillierten Gutachten möglichst objektiv fest. Unterschiedliche Wege und Disziplinen führen in den Beruf, einer ist ein spezielles Studium. Marie-Sophie Janßen etwa wechselt als duale Studentin regelmäßig zwischen ihrem Arbeitsplatz in Berlin und dem Hörsaal der

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel