Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Berlin (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wie viel Wasser spart eigentlich das Duschen?

Der nahe liegende Energiespartipp lautet: Gerade an heißen Sommertagen nicht ganz so heiß duschen. Aber wie ist das mit dem Baden - ist das wirklich eine Wasserverschwendung im Vergleich zum Duschen?

  |    | 
Lesezeit 2 Min
Wie viel Wasser spart das Duschen?
Die tägliche Dusche gehört für viele dazu. Wie viel Wasser und Energie sie am Ende braucht, hängt vom eigenen Duschverhalten ab.  Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn

Es heißt so schön, wer duscht statt badet, spart Warmwasser - und damit auch Energie, die zu dessen Aufheizen gebraucht wird. Aber ist das wirklich so? Die Antwort lautet: Jein. Es kommt letztlich auf die Länge der Dusche an, auf den Wasserverbrauch des Duschkopfs und auf das Fassungsvermögen der jeweiligen Badewanne. Es kann also Situationen geben, in denen der Wasserverbrauch eines Vollbades tatsächlich geringer ist als der einer ausgiebigen Dusche. Dazu ein paar Zahlen: Das Duschen: Circa 30

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel