Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Bonn (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Neukundentarife bei Strom und Gas: Kartellamt äußert sich

Bei manchen Grundversorgern müssen neue Kunden derzeit für Strom das Zwei- bis Dreifache, für Gas sogar das Vier- bis Fünffache gegenüber den alten Preisen bezahlen. Jetzt hat sich das Bundeskartellamt zu Wort gemeldet.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Höhere Energiekosten als Neukunde
Kunden, deren Energieanbieter die Lieferung einstellt, landen automatisch beim Grundversorger. Dort bezahlen sie oft deutlich mehr als die Bestandskunden, bemängeln Verbraucherschützer.  Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

In der Debatte um die Einführung von deutlich höheren Tarifen für neue Strom- und Gaskunden durch viele Grundversorger hat Kartellamtspräsident Andreas Mundt von «missbräuchlich überhöhten Mondpreisen» gesprochen. Er sehe diese Praxis der Tarifspreizung kritisch, «auch wenn ein gewisser Preisunterschied angesichts der derzeitigen Verwerfungen am Markt und der sehr hohen Beschaffungskosten gerechtfertigt sein könnte», sagte der Präsident des Bundeskartellamts der Deutschen Presse-Agentur.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel