Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wie viele Gasflaschen dürfen zu Hause lagern?

Die Gaspreise steigen, es herrscht Unsicherheit über den Nachschub. Verständlich, wenn so mancher nun Gasflaschen für Herd und Grill hortet. Doch sinnvoll ist das nicht - aus vielen Gründen.

Von Simone Andrea Mayer, dpa
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Flüssiggasflaschen
Grillgas muss man nach Angaben des Branchenverbands DVFG nicht bunkern. Es kommt nicht per Pipeline aus Russland zu uns.  Foto: Tobias Hase/dpa-tmn

Der Grill, der Campingkocher, aber auch der Gasherd in der Küche oder der Heizpilz brauchen Flüssiggas. Wer sich ordentlich bevorraten und die Gasflaschen zu Hause lagern möchte, sollte diese Tipps kennen: Wo kann man Flüssiggas-Flaschen horten? Treppenhäuser, Flure, Durchgänge sind nicht geeignet, Schlafzimmer und Keller sind für Privathaushalte sogar tabu. Auch in Schächten sollte man die Flaschen nicht lagern. Der Lagerungsort müsse oberhalb der Erdgleiche liegen und belüftet sein, so Markus

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel