Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
München (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wohnmobil-Boom verschärft mancherorts Parkplatznot

Der Verkauf von Wohnmobilen boomt in der Pandemie. Doch wohin mit den riesigen Wagen, wenn man gerade nicht unterwegs ist? Zum Ärger vieler Anwohner blockieren die Camper oft lange die sowieso schon raren Parkplätze. Der ADAC macht auf ein weiteres Problem aufmerksam.

  |  
Parkplatznot durch Wohnmobile
Auf dem Parkstreifen abgestellte Wohnmobile können Anwohner und Verkehrsteilnehmer stören. Vor allem Kindern versperren sie oft die Sicht.  Foto: Matthias Balk/dpa

Wegen Corona schaffen sich viele Menschen einen Campingbus oder ein Wohnmobil an - doch das verschärft mancherorts die Parkplatznot. «Der Trend zum unabhängigen Reisen per Wohnmobil führt zu deutlich mehr abgestellten Wohnmobilen in Wohnsiedlungen», sagt der Sprecher des Bayerischen Gemeindetags, Wilfried Schober.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel